Skip to main content

Dampfbügelstation reinigen

Im ersten Moment klingt es etwas paradox: warum soll man eine Dampfbügelstation reinigen, wenn sie doch nur mit frisch gewaschener Wäsche in Berührung kommt? Die Erfahrung zeigt aber, dass die Sohle mit der Zeit stumpf wird und das Bügeleisen nicht mehr so leicht über die Textilien gleitet wie zu Anfang. Auch der Griff und der Rest des Gehäuses wirken mit der Zeit abgenutzt. Eine regelmäßige Reinigung des Geräts kann dem vorbeugen. Wir erklären dir, wie du ganz einfach deine Dampfbügelstation wieder zum Glänzen bringst und die Leichtigkeit zurückgewinnst.

Tipp : Wenn du auf der Suche nach einer Dampfbügelstation bist, können wir dir wärmstens unseren Bestseller empfehlen.

Wie kommt es überhaupt zu den Verunreinigungen?

Du wirst feststellen, dass mit der Zeit vor allem die Sohle – also die heiße Metallfläche – arg in Mitleidenschaft gezogen wird. Sie verliert an Glanz, ihre Oberfläche wird stumpf und es bildet sich ein eingebrannter Film. Warum aber ist das so?

Dampfbügelstation reinigenEs gibt den Haushaltstipp, stumpfe Messer mithilfe von Jeansstoff wieder zu schärfen, indem man die Schneidkante einfach am Stoff entlangreibt. Einen ähnlichen Effekt haben Textilstoffe auch auf die Sohle deiner Dampfbügelstation. Durch die Reibung über gröbere Stoffe wie Jeans oder über Nieten und andere Applikationen nutzt sich die Metalloberfläche langsam ab und wird angeraut. An dieser nicht mehr ganz so glatten Oberfläche können sich nun wesentlich leichter Verschmutzungen festsetzen. 

 

 

 

Vor allem lose Textilfasern bleiben dann schnell durch die Kombination aus Hitze und Feuchtigkeit daran kleben und verschmoren mit der Zeit. Die Sohle erreicht sehr hohe Temperaturen. Und wie fast jeder andere Mensch wirst auch du einige Textilarten entgegen der Pflegehinweise manchmal zu heiß bügeln. Vor allem synthetische Fasern können dann schmelzen und sich an der Sohle absetzen. Ähnliches gilt für Aufdrucke. Wenn du deine bedruckten Oberteile und Hosen nicht linksseitig bügelst, kann sich der Aufdruck durch die direkte Hitze auflösen und am Metall der Sohle festkleben.

 Dampfbügelstation reinigen Anleitungsvideo

Doch auch am Gehäuse deiner Dampfbügelstation kann sich Schmutz festsetzen. Vor allem der Griff und alle Bauteile, die öfters mit deinen Händen in direkten Kontakt kommen, sind davon betroffen. Zudem können sich durch den Wasserdampf auch Staub und andere Schwebteilchen am Gehäuse festsetzen. Daneben sorgt vor allem Kalk für Verunreinigungen in und am Gerät.

Laufsohle reinigen

Wenn das Eisen nicht mehr so leicht wie zu Anfang über die Textilien gleitet, solltest du die Laufsohle reinigen. Lass dazu das Bügeleisen zuerst richtig abkühlen und nimm es vom Strom. Ist die Sohle nur leicht verschmutzt, brauchst du sie in der Regel nur mit einer Mischung aus Wasser und Spülmittel abwischen. Du kannst dafür auch eine verdünnte Essiglösung nutzen. Achte bei der Wahl deines Reinigungsmittels aber immer erst auf die Hinweise in der Betriebsanleitung. Nutze zum Abwischen ein Tuch oder die weiche Schwammseite. Vermeide beim Dampfbügelstation Reinigen allerdings grobe mechanische Einwirkungen durch die raue Schwammseite, Stahlwolle oder gar Schleifpapier, wie es mancherorts empfohlen wird. Denn damit kannst du schnell die Beschichtung der Sohle beschädigen. Stärkere Verschmutzungen solltest du mit Spezialreinigern behandeln. Gegen Eingebranntes hilft manchmal auch schon ein Radiergummi. Achte aber darauf, die Düsen nicht mit den Gummiresten zu verstopfen.

Dampfbügelstation   reinigen und säubern des Gehäuses

Dampfbügelstation reinigenWenn du deine Dampfbügelstation reinigen willst, solltest du dich auch dem Gehäuse widmen. Dieses ist meist weniger stark von Schmutz betroffen und bedarf daher auch keiner chemischen Keule. Festgeklebter Staub und Handschmutz lassen sich leicht mit Spülwasser oder einfach mit einem feuchten Tuch und etwas Geduld entfernen. Gern setzen sich auch Fusseln in den Ritzen fest. Diese bekommst du leicht mit einem Wattestäbchen oder Pinsel heraus. Nutze aber keine spitzen Gegenstände wie Nadeln oder Pinzetten. Schnell ist das Gehäuse oder gar die Elektronik beschädigt.

Kann man Verschmutzungen vermeiden?

Gänzlich ist das nicht möglich, aber du kannst den Verschmutzungsprozess entschleunigen und musst so seltener deine Dampfbügelstation reinigen. Du solltest vor allem genau auf die Pflegehinweise jedes Textilstücks achten und die Temperaturen deines Dampfbügeleisens dem anpassen. Bügel deine Kleidungsstücke zudem immer linksseitig, um Aufdrucke zu schonen und die Reibung über Metalleinsätze zu minimieren. Bügel zudem immer in einem sauberen Raum und achte auch auf die Sauberkeit deiner Hände. So bleibt auch das Gehäuse lange sauber.